dezentrale-bildung.org
Schule, Krypto, Dezentralisierung, Bildung

Mission

Sichtweisen und Ziele

Mission Statement

Bitcoin, Blockchain, Kryptotechnologie und der IoT-Bereich, die gerade eine Dekade alt sind, haben die Welt bereits verändert. Diese Veränderung wird eindringlich wenn wir innehalten und uns vorstellen, dass heute keine Blockchain-Unternehmen und keine Kryptowährungen existieren würden. Oder, wenn wir einen weiteren Schritt in der Entwicklung zurückgehen, kein Internet. 

Mit der Blockchain hat das Thema Dezentralität in der virtuellen Welt Platz genommen und wird, so wie es seine Art ist, auch unsere analoge Welt verändern, in welcher wir zunehmend dezentrale Ansätze finden. Beispielhaft der Ansatz der Sharing Economy. Hierin sehen wir ein derart starkes Signal, dass wir uns zur Gründung der Initiative Dezentrale Bildung (IDEN) ermutigt fühlen. Denn das Thema Dezentralisierung ist auch in der Lage, uns als Gesellschaft neu zu organisieren und erhält damit eine kulturrelevante Dimension. Und “Dezentrale Bildung” implementiert bereits, dass auch unsere Bildung und möglicherweise unser Bildungssystem tiefgreifend hiervon berührt werden. Dies nicht im Sinne von “Online-Unterricht”, sondern im Sinne einer Hinterfragung seines zentralisierten Ansatzes.

Kontexte des Krypto Bereichs werden oft verkürzt dargestellt und damit wird das Risiko eingegangen, die Relevanz des Gesamtthemas nicht zu überschauen. Objektiv betrachtet finden sich nur positive Absichtserklärungen der Politik - und darüber hinaus - bezüglich der Blockchain als Technologie. Gerade Europa will im Bereich Blockchain und verwandte Technologien den Anschluss nicht verlieren.

Bildung

Bildungssysteme sind zurecht behutsam in der Adaption von aktuellen Themen, da Entscheidungen Konsequenzen nach sich ziehen und sämtliche Bereiche der Gesellschaft beim Thema Bildung zu Wort kommen. Beispielhaft hierfür die Informatik, welche heute im Kontext Schule überwiegend von der Initiative von Lehrkräften abhängig ist. Der Bereich Krypto bietet ein wesentlich breiteres Lernfeld, welches nicht auf Programmierung eingeengt werden kann und ideal für fach- und fächerübergreifendes Lernen sowie Projektlernen geeignet ist.  

Doch wie kann diese, in ihren Dimensionen beeindruckende Thematik, in unser Bildungssystem diffundieren? Und wie kann sie strukturiert werden?

Wir sind uns als Träger der Initiative Dezentrale Bildung (IDEN) bewusst, dass wir im ersten Schritt Ansprechpartner, Verbindungsstück und Interessenvertreter für interessierte und faszinierte Menschen sind, die sich der Aufgabe stellen, ein Thema wie Blockchain & Co. anzufassen und für die Schule operationabel zu machen. Dazu streben wir an:

  1. Menschen zusammenbringen,

  2. Informationen aufbereiten,

  3. Aktivitäten in die Realität zu bringen.

Unser Ziel ist es, Aspekte des Gesamtthema fokussiert zunächst in die Schule zu bringen, im Verbund mit Dritten, die eine vergleichbare Vision verfolgen. Dies werden wir langfristig, transparent und dezentral gestalten.

Blockchain und Bitcoin

Die Blockchain Datenbank und der Bitcoin bilden die Basis, den Ursprung des Themas, dessen wir uns annehmen. Das dazugehörige Lernfeld stellt ein regelrechtes Universum dar, welches wir mit unserer Initiative abbilden und befördern wollen. Der Themenpool ist fordernd, daher sind Kreativität und Einfallsreichtum willkommene Komponenten. Parallel ist die Strukturierung wichtig. 

Themen- und Arbeitsfelder für das Allgemeinbildende Schulwesen sehen wir wie folgt:

  • Dezentralisierung, Peer-to-Peer, Dezentrale autonome Organisationen (Gesellschaft, Demokratie, Ethik, musischer Bereich)

  • Blockchain und verwandte Technologien (MINT)

  • Sprachkompetenz (Fremdsprachen, Terminologie)

Wir wollen erreichen, dass Inhalte des schulischen Curriculums an vorgenannten neuen und sehr lebendigen Beispielen erlernt werden. Allein die Lektüre von Büchern zum Thema Blockchain eröffnet eine Fülle von Ansätzen um das Curriculum anzureichern, oder Zusatzangebote in Form von Arbeitsgemeinschaften aufzusetzen. Und neue Formen zu denken, wie einen "Krypto Kiosk", der es Lehrkräften und Schülern einer Schule ermöglicht sich auszutauschen und Projekte zu denken. Dies kann auch das Thema Organisationsstrukturen und Demokratie einschließen. Denn viele, der die derzeitigen Veränderungen tragenden Unternehmungen, sind nicht nach klassischen Mustern organisiert sondern arbeiten, quasi analog zur Blockchain und ihrer Dezentralität, mit neuem Selbstverständnis. Hinzu kommt, dass der Kryptobereich von jungen Menschen getragen wird. Der Mitgründer von Ethereum, Vitalik Buterin, ist heute 24 Jahre (2018) alt. Das Thema ist mithin auch eine Möglichkeit für junge Menschen, Identifikation aufzubauen.

Gesellschaft

Der Kryptobereich ist geeignet unsere Realität und unseren status quo zu spiegeln und zu prüfen. Denn seine Kernmotivation war es, eine Antwort auf eine weltweite (Finanz-) Krise zu geben und damit eine Alternative zum Finanzsystem zu denken und in die Welt zu bringen, basierend auf der Schaffung Digitaler Werte. Jeder Mensch sollte eine Alternative erhalten, in die Lage versetzt werden, ein dezentrales System zu nutzen und selbst zu entscheiden. Jeder Mensch sollte in der Lage sein teilzuhaben. Dieses dezentrale System besteht mittlerweile nicht nur aus Kryptowährungen, es will auch Schäden, die durch Manipulation oder Monopole entstehen, nicht mehr als alternativlos anerkennen. Das Thema ist hier Transparenz und Unveränderlichkeit von Daten. Das Ziel von Krypto & Co besteht also auch darin, eine Alternative zu zentralen Systemen und ihrer Verletzbarkeit anzubieten. Kinder und Jugendliche wachsen in einer veränderten Welt auf die Digitale Werte kennt und sich nicht mehr über unser traditionelles Verständnis von Werten erschließen läßt. Mithin ist es auch verantwortungsbewusst, Krypto & Co. in der Allgemeinbildenden Schule zu implementieren.

Die Initiative Dezentrale Bildung verpflichtet sich nur Förderer aufzunehmen, die sich vorgenannten Aspekten verpflichtet sehen, oder deren Produkte, Strukturen und Ziele diesen entsprechen. In Bezug auf Schülerinnen und Schüler wollen wir postulieren, dass Selbstbestimmung und Wissen für uns die höchsten Werte darstellen. Kein System ist alternativlos.

 

Geschichte

Ende Mai 2018 kam der Initiator der IDEN mit der DASH Embassy D-A-CH (Lübeck) in Kontakt. Es kam zum Gespräch über die Gesamtthematik und zum Start unserer Bildungsinitiative im September 2018. 

Mehr über unseren Patron DASH erfahren Sie auch auf der Seite Netzwerk.